Übung für Sie

Übung zur Stärkung von Liebe und Mitgefühl

Ziel dieser Übung ist u.a. die Stärkung heilsamer Seinszustände, wie Liebe und Mitgefühl. Diese machen uns Menschen weit und weich.

Nehmen Sie sich Zeit für sich selbst (möglichst 10-30 min/Tag, gerne auch mehr). Gönnen Sie sich eine Zeit liebevoller Zuwendung zu ihrem individuellen inneren Erleben. In der Stille nehmen wir unseren Körper und unsere Emotionen deutlicher wahr.

Wohin bewegt sich unsere Aufmerksamkeit/Gewahrsein (nur das, was ist) ohne sie zu richten/zu kontrollieren?

Was spielt sich im Geist ab?

Beobachten sie die Gedanken. Bleiben Sie gewahr. Lassen Sie den Geist aktiv sein.
Fühlen Sie Ihre Empfindungen (bspw. Druck auf der Brust...).

Nehmen Sie sie wahr, fühlen sie den Druck im Körper und geben sie dem so viel Raum wie möglich.

Beobachten Sie die Empfindungen, eine evt. Veränderung, ein auftauchendes Bild etc. 
Versuchen Sie nur wahrzunehmen, ohne Wertung...alles darf da sein und ist willkommen.

Lassen Sie alle wertenden Gedanken vorbeiziehen.

Öffnen Sie ihr Herz für diese Empfindung, das Bild, die Info...

Nehmen Sie wahr, was geschieht...

I.d.R. wird unsere Präsenz stabiler und klarer.

 

Danken Sie am Ende ihrem Körper für das Vertrauen oder danken Sie so, wie es für sie stimmig ist.
Sie werden merken, dass eine regelmäßige Zeit der Zuwendung Ihnen gut tun wird.