Mitgefühl für den inneren Antreiber

"Mach dies doch noch und zwar sofort", "Mach jetzt weiter..."

Wer kennt ihn nicht?
Er mutet dir alles zu, solange es irgendwie geht. Nur Krankheit und Tod können ihn stoppen.
Der Antreiber ist nie wirklich zufrieden.
Seine größte Angst ist es, einfach mal Nichts zu tun.
Richtig entspannen kann man mit diesem Anteil nicht.


Erlaube dir heute einfach mal, den Antreiber zur Seite treten zu lassen,
Erlaube dir einfach mal, Momente tiefer Entspannung, ohne etwas tun zu müssen.
Erlaube dir einfach mal, ganz bewusst dein Sein zu genießen.
Und vergiss nicht, deinem inneren Antreiber zu sagen, dass du ihn trotzdem gern magst und ihn in bestimmten Momenten ganz bestimmt nicht missen möchtest. Entscheide selbst.